DAS BAUMHAUS #93 by Raphael Hofman

DAS BAUMHAUS #93 by Raphael Hofman

„(…) nach seinem Abschluss zog er in die elektronische Bundeshauptstadt, um mehr musikalische Einflüsse aufnehmen zu können. Arbeiten beim De:Bug Magazin und der GRISE Agency führten ihn mit zahlreichen anderen Künstlern der elektronischen Musikwelten zusammen und führten zu diversen Projekten musikalischer und kreativer Natur.“

Continue reading

DAS BAUMHAUS #91 by Jiggler

DAS BAUMHAUS #91 by Jiggler

„Schon seit rund 20 Jahren bastelt Mirko an eigenen Tracks und legte den Fokus früher vor allem auf die technische Seite elektronischer Musik. Viele Jahre des Auflegens und der Studiozeit prägten auch seinen musikalischen Charakter und so war es nur eine Frage der Zeit ebenfalls ein Soloprojekt zu starten.“

Continue reading

DAS BAUMHAUS #90 by Theory & Praxys

DAS BAUMHAUS #90 by Theory & Praxys

„Heute ganz schön frisch bei uns am Start: Theory & Praxys – ein wunderhübsches und sympathisches DJ- und Produzenten Duo aus Rostock. Ihr Sound ist geprägt von den zwei dahinterstehenden Charakteren Erik und Robert. Energie, viel analoge Klänge und eine Prise Vocals machen ihre Sets zu absoluten Hinhörern.“

Continue reading

Extase Berlin #82 W/ Alexander Ihlau

Extase Berlin #82 W/ Alexander Ihlau

Lang genug hat’s gedauert, doch wir eilen in schnellem Schritt auf die 100te Extase Berlin Folge zu. Ob wir es bis dahin schon zum Sprung auf unser neues Projekt DAS BAUMHAUS geschafft haben werden, das steht in den Sternen. Dennoch: wir sind bockig.

Wir wollen keine unnötigen Worte verschwenden und nur unseren heutigen Gast vorstellen: Alexander Ihlau

Alex ist ein Arbeitskollege von meinem geliebten b2b Partner Simon und begann in den späten wilden 90ern seine musikalische Selbstfindung. Techno immer im Herz, blieben auch seine Ohren immer offen für neue Einflüsse und Klänge. Zu Beginn faszinierten ihn besonders französischer und holländischer House, aber auch Urgesteine wie Marc Doyle.

Seine aktuellen Sets sind getragen von seiner Liebe zum Disco House und werden eingerahmt durch eine Balance aus Deep und Tech House. Auch eigene Produktionen kommen langsam voran und Zeit im Studio wird mit befreundeten Artists wie RomeoFoxtrott oder Jen & Berry’s (yes, that’s us!) verbracht.

Für uns hat er ein warmes, treibendes und aufregendes 90 Minutenset gezimmert und wir freuen uns sehr, es euch ans Herz legen zu dürfen.

 

badge_itunes-lrg

Extase Berlin #80 W/ Köppi

Extase Berlin #80 W/ Köppi

Langsam aber sicher nähern wir uns der 100ten Ausgabe von Extase Berlin und nebenbei bereiten wir etwas großes vor, lasst euch überraschen!

Jetzt geht es aber erst einmal um Folge 80, heute mit einem jungen und viel versprechenden Produzenten und DJ aus Berlin: Köppi

Benjamin Köppert, alias Köppi, ist 91er Baujahr und wurde in einer malerischen Kleinstadt bei Frankfurt am Main geboren. Erste musikalische Gehversuche mit diversen Instrumenten wie Gitarre , Bass oder Schlagzeug brachten den damals 15 Jährigen in die wunderbare Richtung von Soul, Blues und R’N’B. Immer häufiger besuchte er regionale Partys der elektronischen Tanzmusik, die ihn in den Bann zogen. 2012 folgten die ersten eigenen Produktionen.

Köppi hat in der vermeintlich kurzen Zeit einen atemberaubenden eigenen Stil gefunden, der schon jetzt von einer selbstständigen musikalischen Identität zeugt. Drückende Basslines, knackige Drums und eigenständige Vocals sind in seinen Sets zu finden. Allein auf das Genre Deep House, das immer mehr in aller Munde ist und scheinbar seinen Ursprung verloren hat, lässt sich seine Trackauswahl jedoch nicht festlegen, vielmehr geht es um eine Grundhaltung mit Seele.

 

badge_itunes-lrg