Track of the Week: Apparat – Goodbye

on

Am 1. Dezember hat Netflix seine erste deutsche Eigenproduktion veröffentlicht. Dark erzählt die Geschichte von einer fiktiven Kleinstadt in Brandenburg und ihren Bewohnern, die über 66 Jahre von mysteriösen Kindesentführungen heimgesucht werden (absolut sehenswert).

Die unglaublich tollen Opening Credits, die allein vom Visuellen schon für Gänsehaut sorgen, werden vom Song Goodbye von Apparat und Soap & Skin begleitet, der auf dem Album The Devil’s Walk 2013 erschienen ist.

Goodbye ist ein unfassbar emotionaler Song, der melancholisch daher kommt, von wunderschönen Vocals begleitet wird und den düsteren Charakter von Dark widerspiegelt. Wir sind der Meinung, dass sich die Crew um Regisseur Boran bo Odar einen Track ausgesucht hat, den man nicht treffender hätte schreiben können. Wir sind traurig und wohlig zugleich berührt und wollen euch dieses unfassbar schöne Stück Musik ans Herz legen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.