DAS BAUMHAUS #87 by Sommersonnenwende

DAS BAUMHAUS #87 by Sommersonnenwende

„Ihre Partys im ROSI’S oder im Gretchen, bei denen unter anderem schon WATERGATE und keinemusik Größen gespielt haben, führen unweigerlich zu gewollten Kopfschmerzen und tollen Erinnerungen…“

 Irgendwie sind Sommersonnenwende für uns was besonderes: wenn man den beiden beim Auflegen ganz voyeuristisch zuschaut, bemerkt man unübersehbare Parallelen zu Simon und mir. Der verrückte, ziemlich heiß aufgelegte und humoristische Gesichtsausdruck der beiden und deren Gestus, der sich auch in ihren Pressefotos wiederfinden lässt, könnte 1:1 auch in unseren Gesichtern abgehen. Wenn man uns vier dann beim Trinken und Tanzen sieht, springt einem die Wahrheit förmlich mit dem nackten Hintern ins Gesicht: Sommersonnenwende und Jen & Berry’s sind uneheliche Geschwister. Akzeptiert es einfach.

Neben ihrer Tätigkeit als Traumgeschwister von uns führen sie zudem das Schwerelos Kollektiv an, das immer wieder das Berliner Nachtleben prägt wie keine andere Partycrew. Ihre Partys im ROSI’S oder im Gretchen, bei denen unter anderem schon WATERGATE und keinemusik Größen gespielt haben, führen unweigerlich zu gewollten Kopfschmerzen und tollen Erinnerungen. Auch ihre sommerlichen Open-Airs erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Ihr Stil lässt sich als eine gesunde Mischung aus Tech House Elementen, perkussiven Klassikern aus dem Afro- und Soulbereich und deepen House- bis Technoklängen beschreiben. Ihr Sound lässt sich dabei aber keineswegs in eine Schublade pressen, die beiden überraschen in ihren Sets immer wieder.

Für uns haben sie tief in ihre Plattensammlung gegriffen und einen wunderschönen Mix von 50 Minuten Länge gezaubert.

One thought on “DAS BAUMHAUS #87 by Sommersonnenwende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.